Copyright © eine-auszeit 2018

Alle Rechte vorbehalten.

  • Pinterest Social Icon
  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Instagram Social Icon

Völlig planlos um die Welt? 

Diese Länder stehen auf unserer Liste

 

Bei der Vorbereitung auf eine Weltreise kommt zwingend die Frage auf: Wo will ich, oder wo wollen wir eigentlich hin?

In unserer ersten Planungsphase war für uns völlig klar: Wir machen eine Weltreise, also natürlich überall hin!

Schnell kam die Ernüchterung, dass das, mit begrenztem zeitlichem und finanziellem Budget und unter Berücksichtigung verschiedener anderer Faktoren nicht sinnvoll machbar ist.

Zu groß sind die Entfernungen, zu unterschiedlich die Klimazonen, zu viel hochpreisige Länder auf einmal, zu teuer und natürlich auch zu stressig.

Aber ab wann ist eine Weltreise eigentlich eine Weltreise? Jedes Land? Alle Kontinente innerhalb einer Reise? Einmal um den Globus komplett außenrum? 

Nun, wir wissen es auch nicht, haben aber gelesen, dass man während der Reise zumindest drei Kontinente betreten sollte. Darf man zwischendurch heimkehren? Wenn ja, sind wir dann nicht alle weltreisend? Wir lassen uns von alldem nicht beeindrucken und machen unsere eigenen Regeln, die Reise muss uns gefallen.

Nun ja:

Ein Jahr, das hört sich für eine Reise erstmal ewig an. Wie viele Leute kennt ihr jedoch, die allein ein Jahr, oder zumindest einige Monate allein in Australien, den USA, Asien oder Südamerika verbracht haben? Viele, die nach dieser Zeit zurückkehrten und immer noch nicht alles gesehen haben.

Viele Regionen sind gut kombinierbar, für andere braucht man komplett andere Kleidung und Ausrüstung. Für manche Länder ist das Visum nur aus dem Heimatland zu beantragen und dann auch nur für eine gewisse Zeit gültig. Viele Faktoren, die definitiv eine Rolle spielen.

Und so ändert sich seit Beginn unserer Planung eigentlich ständig auch unsere Route. Der Charme einer Langzeitreise liegt sicherlich auch darin, vorab nicht alles bis ins kleinste Detail planen zu müssen, die Dinge auf sich zukommen zu lassen und einfach spontan zu sein und dort länger zu bleiben, wo es gefällt.

Jedoch sind wir auch der Meinung, dass die Länder, die wir auf jeden Fall bereisen wollen, in einer sinnvollen Reihenfolge für Flüge und den Jahreszeiten liegen sollten. 

Tipp: Zumindest für die Planung vom Wetter können wir euch hier ein wirklich großartiges Tool empfehlen, mit dem ihr angezeigt bekommt, in welchem Monat eine Region gut oder weniger gut zu bereisen ist:

http://weltreise-info.de/route/reisezeiten.html

Zum Beispiel sieht unsere (derzeitige) vorgenommene Route hiermit so aus:

Letzte Änderung: Juni 2017

Das könnte dich auch interessieren:

Unsere Neuseeland Reisetipps

August 18, 2018

1/1
Please reload

Ob das dann wirklich so kommt? Tja, das wird man sehen, jedoch haben wir zumindest einen sehr guten Überblick wann man wo gut hinkann. Außerdem sieht man mit Klick auf das "i" auf der rechten Seite auch noch Besonderheiten der jeweiligen Region.

Anfangs stand Nepal mit auf dem Plan, jedoch bräuchten wir hier warme Kleidung, verschicken wollen wir sie auch nicht, also wann anders nach Nepal.

Galapagos, ein Traum dort Mal hinzugehen, jedoch im Rahmen dieser Reise wohl zu teuer.

Durch Kanada möchten wir auch unbedingt Mal für ein paar Wochen reisen, jedoch gilt Kanada auch medizinisch als hochpreisiges Land und somit müssten wir unsere Auslandreisekrankenversicherung für das gesamte Jahr auch für hochpreisige Länder abschließen, was ca. doppelt so teuer wäre.

Wir haben bei der Vorbereitung also erstmal alle Ideen gesammelt und aufgeschrieben. Danach erstmal die Länder aussortiert, bei denen sich einer von uns Beiden überhaupt nicht vorstellen konnte einzureisen. Anschließend haben wir die Ziele flugtechnisch in eine halbwegs, sinnvolle Reihenfolge gebracht und schlussendlich haben wir geprüft, ob die Reisezeit mit dem Wetter und dem Visum von unterwegs aus machbar ist.

Dabei versuchten wir uns an die Empfehlung anderer zu halten: nicht mehr als ein Land pro Monat!

All der Aufwand, obwohl wir wissen: es kommt immer anders, als man denkt.

Selbst unter Berücksichtigung der oben genannten Aspekte, waren wir uns in den letzten Monaten schon mehrfach sicher unsere endgültige Vorab-Route festgesetzt zu haben. Aber die vielen Reiseberichte und YouTube-Videos die wir uns bei der ganzen Vorfreude anschauen, haben uns immer wieder Lust auf neue oder andere Länder gemacht.

Wir sind selbst so gespannt, wohin es uns letztendlich verschlägt!